Hallo und Herzlich Willkommen zu Keyk,

Heute mache ich mit Euch einen leckeren Vanille-Erdbeerkuchen. Dieser besteht aus vier Schichten Vanille-Biskuit und einer Schicht italienischen Erdbeer-Buttercreme. Seid also mal gespannt!

Eine ausführliche Anleitung zum Biskuitkuchen findet Ihr  hieraber ich fasse hier für Euch die wichtigsten Punkte zusammen.

Vanille Biskuitkuchen:

  • 6 Eier
  • 230g Zucker
  • 1 Packung Vanille Zucker
  • 270g Mehl
  • 2TL Backpulver
  • 1 Prise Salz 

Anleitung:

Für die Biskuitböden habe ich 6 Eier mit 230g Zucker und einer Packung Vanille Zucker für 15 Minuten im Standmixer geschlagen.  Dann habe ich vorsichtig 270g Mehl mit 2TL Backpulver und einer Prise Salz eingehoben.  Den Teig habe ich in 2 X 20cm Aluminium Wilton Backformen verteilt und bei 170grad für 19 Minuten gebacken.  

Ich habe sie übernacht kühlen lassen und dann jeweils in hälfte geteilt.

Italienische Erdbeer Buttercreme & Sirup

Als Füllung verwende ich eine Erdbeere Buttercreme - die Basis dafür ist eine Italienische Buttercreme und auch hierzu habe ich letztlich ein Video gedreht, wiederhole es hier aber kurz nochmal.

Zutaten:

  • 150g Wasser
  • 275g Zucker
  • 6 Eier (nur das Eiweiß)
  • 250g Butter bei Raumtemperatur
  • 300g Erdbeer Gelee (oder Marmalade)
  • 150g Wasser

Für die Buttercreme habe ich zuerst ein Sirup hergestellt aus 150g Wasser und 275g Zucker. Diesen habe ich dann aufgekocht, bis der Sirup eine Temperatur von ungefähr 118 Grad erreicht hat.  

In der Zwischenzeit habe ich das Eiweiß von 6 Eiern fest geschlagen und dann den Sirup eingerührt. Somit entsteht eine leckere Meringue. Die Meringue muss komplett abkühlen, bevor ich die nächste Zutaten eingeben kann. Dann erst kommt 250g Butter bei Raumtemperatur in die Mischung hinein – und damit habe ich eine leckere italienische Buttercreme!  

Für die Füllung habe ich 300g Erdbeer-Gelee aus dem Supermarkt geholt. Normale Marmelade funktioniert aber auch, jedoch sind da sehr viele Kerne drin und das ist einfach Geschmacksache.  Von dem Gelee gebe ich 2 EL zu 150g Wasser hinzu und koche das für drei Minuten bei mittlerer Hitze. Gleich danach verwende ich diese Masse als Sirup, um die Biskuitböden anzufeuchten. Das restliche Gelee gebe ich zur Buttercreme hinzu und rühre es kurz durch.   

Alles zusammen bringen

Jetzt kommen alle Teile zusammen. Die Biskuitböden bestreiche ich mit Erdbeersirup - somit wird der Kuchen nicht trocken, wenn er für einen Tag im Kühlschrank steht. Zwischen jeder Kuchenebene gebe ich 2 EL Buttercreme und wiederhole den Prozess, bis der Kuchen komplett eingestrichen ist.

Zum Dekorieren des Kuchens verwende ich einfach nur ein dutzend Erdbeeren, die ich in der Mitte des Kuchens nebeneinander lege. Und damit bin ich fertig. 

Das sind zwar viele unterschiedliche Schritte für die Vorbereitung dieses Kuchens, aber vieles kann einfach im Voraus gemacht werden. Die Biskuitböden und die Buttercreme kann man 1 bis 2 Tage vorher vorbereiten. Die Buttercreme kann natürlich auch mit unterschiedlichen Marmeladen kombiniert werden, wie Himbeeren oder Aprikose.

Vanille Erdbeerkuchen Rezept