Dieses Rezept macht 12 große Schokomuffins mit Schokostückchen.  

Werkzeuge / Backzubehör benötigt:

  • 2 Schälchen,
  • 1 Gabel,
  • 1 Cupcake Backform (ich verwende eine Wilton Cupcake Backform) und
  • 12 Muffinförmchen.  Ich verwende braune, fettabweisende Muffinförmchen von House of Marie.

Zutaten für Schoko-Muffins mit Schokostückchen:

  • 220g Mehl
  • Zucker: 120g wenn ihr es nicht sehr süß mögt, 150g "normal" süß, 175g+ für Amerikanisch-süß
  • 110g Pflanzenöl
  • 2 Teelöffel Vanilleextrakt
  • 120g (max 140g) Griechischen Joghurt
  • 30g Kakaopulver (ungesüßt)
  • 100g Milch (ich verwende Soja Milch)
  • 1 Teelöffel Kaffeepulver
  • 1 Teelöffel Natron
  • 2 Teelöffel Backpulver
  • 2 Eier
  • 130g Zartbitterschokolade (maximal 150g)

Anleitung für Schokomuffins mit Schokostückchen:

  1. Zartbitterschokolade in kleine Stücke hacken.
  2. Trockene Zutaten miteinander mischen (Mehl, Zucker, Backpulver, Natron, Kakao und Kaffee).
  3. In einer seperate Schüssel, feuchte Zutaten miteinander verrühren (Griechischen Joghurt, Öl, Eier, Milch, Vanilleextrakt).
  4. Feuchte Zutaten zu den trocknen Zutaten geben und kurz mischen.
  5. 2/3 der Zartbitterschokolade zum Teig eingeben.
  6. Teig mit einem 1/3 Messbecher in 12 Muffinförmchen verteilen.
  7. Restliche Schokostücke auf Muffins verteilen.
  8. In ein vorgeheitzen Backofen bei 180 Grad für 22 - 25 Minuten backen. 

Hinweise und Tipps zum Rezept:

  • Für dieses ganze Rezept verwende ich nur eine Gabel.  Ich benötige keine Küchenmaschine und keinen Handmixer.  
  • Desto hochwertiger das Kakaopulver, desto leckerer die Schokomuffins.  Das Kakaopulver sollte ungesüsst sein.
  • Den Kaffee schmeckt man nicht raus.  Ich bin kein Kaffee trinker und möchte auch sicherlich kein Kaffee Aroma in einem Schokomuffin.  Jedoch gehört Kaffee trotzdem in dieses Rezept denn es verstärkt das natürliche Aroma vom Kakao.
  • Falls ihr das Video gesehen habt, habt ihr die Farbe meiner Milch gesehen.  Es ist ziemlich gelb.  Das liegt daran, dass ich Soja Milch mit Vanille Aroma verwende.  Soja Milch und Mandelmilch können hier gerne verwendet werden anstatt "normale" Milch.
  • Griechischer Joghurt hat eine cremige, leckere Konsistenz.  In diesem Rezept würde ich empfehlen keine alternative zu verwenden.  
  • Joghurt beinhaltet Säure.  Um Gebäck mit Säure aufgehen zu lassen, wird Natron empfohlen.  Natron ist ungefähr 3 - 4 X so stark wie Backpulver.  Deswegen reicht 1TL hier aus.
  • Ich verwende 2 TL Vanilleextrakt.  Die Samen einer Vanilleschote wären eine leckere Alternative in diesem Rezept.  Vanille Paste wäre auch eine gute Auswahl.  Vanillezucker könnte auch verwendet werden, jedoch würde ich maximal 150g Zucker zum Rezept geben.
  • Zartbitterschokolade wird hier verwendet und es muss keine Kuvertüre sein.  Milchschokolade wird auf keinen Fall empfohlen.
  • Backform Tipp: Ich verwende eine Aluminium Cupcake Backform der Firma Wilton.  Aluminium ist bekannt für seine effiziente Wärmeleitung, die für ein gleichmäßiges Durchbacken der Muffins sorgt.  Diese ist jedoch nicht Spülmaschinen geeignet.
  • Fettabweisende Muffinförmchen - ich verwende braune, fettabweisende Muffinförmchen von House of Marie.  Die Farbe passt perfekt zu Schokomuffins.  Da die Förmchen fettabweisend sind, wird die Farbe trotz Hitze und Fett beibehalten.  Auch die runde Form bleibt unverändert.
  • Mein Ziel bei diesen Muffins ist das sie recht groß sind und aus der Form raus backen.  Deswegen verwende ich ein 1/3 Tassen-Messbecher um den Muffinteig zu verteilen.  Circa 80ml Wasser füllen ein 1/3 Tassen-Messbecher.

Die genaue Anleitung zu diesem Rezept findet ihr auch hier im folgenden Video.  Falls dir das Video gefällt, vergiss nicht zu abonnieren und das Like Button zu drücken.  Dankeschön!

Schokomuffins mit Schokostückchen Grundrezept