Ein normales Quarkbällchen vom Bäcker hat circa 100 Kalorien (30 g pro Bällchen, circa 300 Kalorien pro 100 g).  Wenn ihr das frittieren raus fallen lässt, fallen die hälfte der Kalorien aus.  Also könnt man doppelt so viel essen! 

Zutaten für Quarkbällchen:

  • 1 EL Butter (zum einfetten der Form)
  • 1/2 Packung Vanille Zucker (circa 4 gram)
  • 1/2 Packung Backpulver (circa 4 gram)
  • 3 Eier
  • 115g Mehl
  • 105g Zucker (dann circa 20g um die Bällchen in Zucker zu rollen - also 125g insgesamt)
  • 125g Quark

Dieses Rezept ergibt 32 Quarkbällchen (kommt auf der größe eurer Silikonform an).

Quarkbällchen Anleitung:

  1. Den Boden der Silikonform solltet ihr gut einfetten und mit ein wenig Zucker bestreuen. Den oberen Teil der Silikonform nur ein wenig einfetten. Je mehr der obere Deckel eingefettet wird, desto weniger wird sich eine Kugel formen können.

  2. Eier und Quark für circa 1 Minute rühren, dann Vanille Zucker hinzugeben.
  3. Mehl mit Backpulver mischen, dann Zucker und Mehl/Backpulver-Mischung langsam zu der Quarkmischung geben und für 1 Minute mischen.

  4. Den fertigen Teig in einen Spritzbeutel eingeben und die Förmchen nur zu 3/4 befüllen, da ansonsten der Teig ausläuft.

  5. Bei einem vorgeheizten Ofen bei 180 Grad für 19 -2 0 Minuten backen.  Nach den ersten 10 Minuten, umdrehen.

  6. Solange die Quarkbällchen noch heiß sind in Zucker wälzen.

Hat euch dieses Rezept gefallen?  Schickt uns ein Bild auf Instagram!  

Nutritional Info Quark