Osterkuchen Dummy - Schritt für Schritt


Fondant Gras Schicht:

Dies ist 20cm Durchmesser Kuchen Dummy, für den ich ungefähr 600 g Fondant benutze. Ich habe etwas  Grün mit weißem Fondant kombiniert, um mir einen weicheren Ton zu geben. Dies ist ein Dummy-Kuchen, also hatte ich den Dummy mit Maissirup bedeckt, damit der Fondant haftet. Mit dem Rest des Fondants habe ich Gras geschaffen. Ich rollte Kegel / Saiten in verschiedenen Längen und Breiten und befestigte diese mit Wasser an den Kuchen.

Um die Gänseblümchen zu schaffen, benutze ich zwei unterschiedlich kleine Ausstecher, um die Blumen aus dünn gerolltem weißem Fondant auszuschneiden. Ich empfehle, zuerst die Blumen an das Gras zu befestigen und dann das Gras an den Kuchen. Mit winzigen gelben Fondantbällen für die Mitte und einigen Blättern, beende ich die Gänseblümchen.

Pink Osterhasen Schicht und Fondant Karotten:

Dies ist ein 15 cm Kuchen, den ich mit rosa Fondant dekoriert habe. Hier habe ich helles Pink und Weiß kombiniert, um einem Pastellton zu schaffen. Aus kleinen Fondantbällchen habe ich Ostereier hergestellt und diese mit Wasser befestigt.

Die Karotten waren mein Lieblingsteil dieses Kuchens. Ich rollte Orangenfondant, drückte einige Streifen mit einem Zahnstocher ein und ein kleines Loch in das dickere Ende. Dann rollte ich ein kleines Stück grünen Fondant und schnitt es mit einer Schere, um es blättrig aussehen zu lassen. Mit etwas Wasser steckte ich das grüne Blatt in die Karotte.

Für die super niedlichen Häschen habe ich auf ein YouTube-Video verwiesen, das ich unten verlinke. Sie waren leicht zu machen und ein Muss für einen Osterkuchen.

Himmel Schicht - Fondantkuchen mit Wolken:

Es gibt viele Wolken Cutter zur Verfügung (siehe unten). Irgendwie habe ich nie das, was ich brauche. Um die Wolken zu kreieren, schneide ich verschiedene Formen aus weißem Fondant und rolle sie, um die Kanten zu glätten und sie flauschig aussehen zu lassen. Ich mag es, dass sie durchscheinend dünn sind. Unter den Wolken bedeckte ich einen 10 cm großen Kuchen mit blau + weißem Fondant.

Mit allen auf den Kuchen aufgetragenen Farben rollte ich einige Streifen  und legte sie nebeneinander. Mit einem Nudelholz rollte ich sie flach, was auch half, die Streifen aneinander zu befestigen. Ich kräuselte es, um ihm eine Regenbogenform zu geben und legte es für 4 Stunden zum Trocken.

Ich rollte mehrere kleine weiße Fondantbälle und drückte sie zu einer dreidimensionalen Wolkenform zusammen. Ich drückte eine dünne Lücke in der Mitte, um den Regenbogen in den Schlitz zu legen.#Motivtorte Ostern