Zutaten:

  • 7g Butter (geschmolzen)
  • 10 Oreos (Füllung von Keksen trennen)
  • 6 große Erdbeeren (dazu gebe ich später 2 EL Wasser)
  • 1 tl agar 
  • 1 Tropfen rote Lebensmittelfarbe 
  • 400g weiße Schokolade (klein gehackt)
  • 200g Zartbitterschokolade (klein gehackt)
  • 230g Schlagsahne (aufgeteilt: 100g, 125g, 5g)

Anleitung:

  1. Oreo Kekse zerkrümeln und geschmolzene Butter hinzufügen. 
  2. Zerkrümelte Oreos in Backform verteilen (jeweils 1 1/2 TL per Törtchen) und für 5 Minuten bei 180g Celsius backen.  Dann kühlen lassen.
  3. 100g Sahne erhitzen und über Zartbitterschokolade geben und schmelzen lassen, dann rühren.
  4. In ein Spritzbeutel geben und Mousse über Oreo Böden verteilen.  Backform einwenig rütteln um eine glatte Oberfläche zu erzielen.
  5. Backform für 5 - 10 Minuten in den Gefrierfach stellen.
  6. Erdbeeren klein hacken und mit 2 Esslöffel Wasser bei mittlerer Hitze kochen lassen.  Zur gleichen Zeit 125g Sahne zur weißen Schokolade geben und über ein Wasserbad schmelzen.
  7. Erdbeeren durch ein Sieb geben - ein intensiver, Erdbeeren Saft bzw Extrakt sollte übrig bleiben.
  8. Hierzu Agar, 5g heiße Sahne und rote Lebensmittelfarbe hinzugeben.
  9. Hälfte der geschmolzenen weißen Schokolade mit Erdbeer Extrakt mischen und in Backform auf Schoko-Ebene verteilen.  Dann für 10 Minuten in den Gefrierfach stellen.
  10. Restliche weiße Schokolade mit Oreo Füllung mischen und kurz noch mal erhitzen damit die Oreo Füllung schmilzt.  
  11. In ein Spritzbeutel eingeben und als letzte Ebene in Backform eingeben.  Dann für 3 -  4 Stunden in den Gefrierfach stellen.  Törtchen können innerhalb einer Minute aus dem Gefrierfach direkt verzehrt werden.