Cupcake Toppers für Hochzeit - Hochzeitsdekoration für Muffins

Zutaten und Werkzeuge:

* Sind affiliate links - partner program links für Amazon. 

Die Cupcake Toppers können flach oder gewölbt sein. Bei den gewölbten Cupcake Toppers braucht man viel Buttercreme. Hier wurden flache Cupcake Toppers hergestellt.

Diese Toppers können auch von Fondant Anfängern hergestellt werden - wichtig ist nur dass ihr das richtige Werkzeug habt.

 

Anleitung:

Weißen Fondant ca. 3 mm – 4 mm ausrollen. Daraus werden ca. 7 cm große Kreise ausgestochen. Für die dritte Variante wird erst auf das Fondant eine Prägematte gedrückt, erst dann wird der ca. 7 cm große Kreis ausgestochen. Wichtig: Die Prägematte gleichmäßig aufdrücken.

Hilfreich ist, wenn man die Cupcake Toppers etwas trocknen lässt. Sie lassen sich dann besser weiterverarbeiten.

Für die rosa Cupcake Toppers wurde ebenfalls weißer Fondant verarbeitet, der mit rosa Rainbow Dust gefärbt wurde. Um eine Harmonie herzustellen, wurden lediglich 3 Farben verwendet, und zwar weiß, pink und gold.

Bei den ausgestochenen Kreisen werden die Ecken etwas mit Zuckerkleber befüllt. Dann werden die weißen Zuckerperlen leicht eingedrückt, damit sie nicht herausfallen. Damit wäre der erst Cupcake Topper fertig.

Am Tag vorher hatte ich bereits essbare Spitze mit Flexi Ice gemacht. Ich bemale nun die Spitze mit goldener Farbe, gebe ein wenig Zuckerkleber auf den weißen Fondant-Kreis und lege die Spitze darauf. Ganz vorsichtig die Spitze etwas andrücken. Mit einer kleinen Silikonform wird eine rosafarbene Rose hergestellt. Diese kleinen Rosen kann man vorher schon herstellen und austrocknen lassen. Auf die Mitte der goldenen Spitze kommt etwas Zuckerkleber und darauf dann die Rose. Fertig.

Für die große Rose wurde einmal rosa Fondant ausgerollt und weiterhin das gleiche rosa Fondant mit Satin Ice Blütenpaste gemischt. Das hellere rosa verwende ich für die äußeren Blätter, damit die Rose lebendiger wirkt.

Für das Innere der Rose wird ein kleiner Kegel geformt. Es werden 6 Blütenblätter ausgestochen. Diese werden unter Backpapier mit den Fingern flach gedrückt. Je dünner die Blätter, desto realistischer sieht die Rose aus. Das erste Blatt wird um den Kegel gelegt. Die anderen Blätter werden dann untereinander um den Kegel gewickelt. Das gleiche wird dann mit dem hellen rosa gemacht. Den unteren Teil der Rose drücke ich zusammen, so dass die Blätter zusammengehalten werden. Die Blätter werden dann vorsichtig auseinandergebogen, damit die Rose realistischer wirkt. Dadurch, dass die äußeren Blätter mit Blütenpaste gemacht wurden, sind diese Blätter elastischer und brechen nicht so leicht ab. Auf einen der weißen Cupcake Topper kommt Zuckerkleber. Die Rose wird in die Mitte gelegt und wird etwas festgedrückt. Vorher wurden weiße Perlen hergestellt (Anleitung als Link weiter unten). Um die Rose werden die kleinen weißen Perlen gelegt und leicht angedrückt. Auf die Perlen habe ich auch weißes Lustre dust gegeben, damit sie glänzen und auch wie Perlen aussehen. Fertig.

 

Cupcake Topper mit Kirschblüten

Hier wurde rosa Fondant mit Blütenpaste gemischt. Die Blüten werden ausgestochen. Die Blüten sollten etwas austrocknen damit sie nicht so in der Form kleben und kommen danach in die Prägematte, damit sie die realistische Form bekommen. In die Form habe ich Lustre dust gegeben, damit sie schön glänzen. Mit Zuckerkleber wird dann jede einzelne Blüte vom Rand aus aufgeklebt. Ein wenig trockenen Lustre dust in etwas dunklerem Pink von innen nach außen der Blüte mit einem Pinsel verteilen. Mit etwas kleingeschnittener Küchenrolle werden die Blüten abgestützt, damit sie nicht nur flach auf dem Cupcake Topper liegen. Die vorher ganz kleinen gefertigten und mit Gold bemalten Kügelchen werden in die Mitte der Kirschblüte mit Zuckerkleber befestigt. Das vierte Design ist nun fertig.

Weiße elastische Spitze auf die Hälfte des Cupcake Topper legen und mit einer Schere in Kreisform ausschneiden und mit golden Lustre Dust bestreichen. Mit Zuckerkleber auf den Cupcake Topper kleben.

Weißen Fondant ausrollen und einige Hortensien ausstechen. Damit sie realistischer wirken werden sie ebenfalls in eine Prägematte gelegt. Den Rand der Hortensie ein wenig mit dem Ball-Pen flach drücken. Mit Alufolie kleine Kreise formen und die Hortensien zum Trocken hineinlegen. Die Hortensien mit Lustre Dust bestreichen.  Auf die Seite ohne Spitze werden die Hortensien einzeln aufgeklebt und ganz sanft in den Cupcake Topper drücken. Auch hier werden die Blüten mit Küchenrolle ein wenig unterstützt. Zum Schluss kommt eine weiße Zuckerperle in die Mitte.

Für die Ringe wird weißer Fondant etwas dicker ausgerollt.  Mit einem runden Stecher einen Kreis ausstechen, in der Mitte des Kreises mit einer Tülle wird ein Ring ausgestochen. Hiervon werden zwei Stück gebraucht. Ca. 1 – 2 Stunden trocknen lassen. Die Ringe werden dann mit goldener Farbe angemalt. Mit der Silokonmatte für Diamanten zwei Perlen in Diamantenform machen und mit Lustre Dust bestreichen.

Zuerst werden die Ringe auf die Matte geklebt mit Zuckerkleber. Dann kommt die Perle auf einen der Ringe.

Hochzeits Cupcake Topper Fondant